Datum/Zeit
06.09.2019 - 08.09.2019

Trainer: Eva Nitschinger

Preis: 360 EUR zzgl. MwSt

Veranstaltungsort
Rubensstr.48, Saarbrücken, Saarland, 66119


Datum/Zeit
06.09.2019 – 08.09.2019 – Saarbrücken

8.11.2019 – 10.11.2019 – Leipzig

Trainerin: Eva Nitschinger

Preis: 360 EUR zzgl. MwSt (für Schüler von Eva und / oder der Deutschen Heilpraktiker-Schule 280 Euro plus 19 % Mwst.)

Veranstaltungsort
Deutsche Heilpraktikerschule Saarland
Rubensstr.48, 66119 Saarbrücken

Deutsche Heilpraktikerschule Leipzig
Käthe-Kollwitz-Straße 16-18, 04109 Leipzig

Kosten: 360 Euro als Honorar für dieses Seminar (plus 19 % MwSt.) mit Rechnung im Voraus, plus 100 Euro für eine eigene Aufstellung* (Zahlung vor Ort in BAR oder im Nachhinein mit Rechnung)

FRÜHBUCHERBONUS bis 31. Mai für Saarbrücken und 31. Juli für Leipzig: 330 Euro plus 19 %

Für SchülerInnen von Eva und / oder der Deutschen Heilpraktikerschule:
280 Euro plus 100 Euro plus 19 % MwSt. (Frühbucher: 260 Euro)

*Wenn du selbst aufstellen möchtest (es wird ausgelost, wer aufstellen darf, falls aus zeitlichen Gründen nicht alle TeilnehmerInnen aufstellen können), rechne bitte 100 Euro für die eigene Aufstellung (plus 19 % Mwst.) dazu.

Uhrzeiten:

  • Freitag 13:30 bis 19 Uhr
  • Samstag: 10 bis 19 Uhr
  • Sonntag: 10 bis 17 Uhr

INHALTE dieses 3 – Tages – Seminars:

  1. Wie erstellen wir ein Genogramm? Worauf kommt es an?
  2. Welche Möglichkeiten gibt es, aufzustellen?
  • Stellvertretern
  • mit Teppichflicken (Stühlen, Steinen, Schuhen, …) – wir werden da einige DEMOS machen und einige dürfen sich selbst erproben als Aufstellerinnen
  • in einer Einzelaufstellung -> worauf kommt es da im besonderen an?
  • mit der Person selbst IN der Aufstellung (= Aufstellen eines Anliegens) -> wann macht das Sinn, wann eher nicht?
  1. Dynamiken in der Aufstellung und was sie uns zeigen!
  1. Welche Themen kann man aufstellen?
  • Familienprobleme
  • Organisationsaufstellungen – was gibt es hier vor allem zu beachten?
  • Aufstellen eines Anliegens
  • Symptomaufstellungen (Krankheiten, Behinderungen, Süchte, …)
  • Aufstellen Innerer Anteile – auch als Imaginatives Aufstellen durchführbar
  • Traumaaufstellungen: Innerer Kinder / Ego-States
  1. WER ist WER? Wie wir anhand von Positionen erkennen, welche Familienangehörigen das Thema betrifft, bzw. wo / bei wem die Ursache für das Problem liegen könnte
  2. Thema Dissoziation Wie gehen wir mit Klientinnen um, die dissoziieren und vor allem: wie erkennen wir, ob jemand dissoziiert?
  3. Rechtliche Aspekte Wo ist die Grenze zwischen Coaching und Therapie in der Aufstellungsarbeit?

FRAGEN und Anmeldung gerne bei mir, Eva: kontakt@eva-nitschinger.de

Ich freue mich auf diese spannenden 3 Tage mit Dir, gerne in Saarbrücken oder NEU NEU NEU – erstmalig in Leipzig, im Hauptsitz der Deutschen Heilpraktikerschule.

Liebe Grüße Eva