Logo Eva
Deutsche Heilpraktikerschule

Ausbildung Heilpraktiker*in für Psychotherapie

Für wen ist dieser Onlinekurs perfekt geeignet?

  • Du möchtest gerne von zu Hause aus in dein neues Leben starten, neben deiner Berufstätigkeit oder weil du es gerne bequem hast
  • Du hörst gerne Podcasts oder Hörbücher auf der Couch, beim Autofahren, spazieren gehen oder putzen
  • Du möchtest dir deine Zeit beim Lernen selbst einteilen und dir 1 – 2 Jahre Zeit für diese komplexe Ausbildung gönnen
  • Du möchtest keine Fahrten, keine Übernachtungen und keine zusätzlichen Kosten haben, wenn du deine nächste Ausbildung absolvierst
  • Du möchtest deine „Leerzeiten“, beim Warten im Stau oder am Bus, sinnvoll nutzen und sowohl die Audios als auch die Prüfungs-App immer bequem dabeihaben
  • Du bist jemand, der nicht zu den angeblich 80 % Durchfallern gehören, sondern solide ausgebildet werden will (die Deutsche Heilpraktikerschule hat deutschlandweit eine Bestehensquote von über 90 %)
  • Du möchtest diese Ausbildung bei jemandem machen, der dich intensiv und aktiv betreut und bist gerne in einer Facebook-Gruppe aktiv.

Was bekommst du in diesem Onlinekurs von uns?

Hier in diesem Onlinekurs bekommst du mein gesamtes Wissen, das ich in den letzten 15-20 Jahren angesammelt habe und das geballte Wissen aus 15 Jahren Erfahrung der Deutschen Heilpraktikerschule im Bereich HP Psychotherapie:

  • Allgemeine Psychopathologie verstehen: was sind Symptome, die uns zeigen, dass etwas in uns nicht im (psychischen) Gleichgewicht ist?
  • Störungsbilder von Angst, Panik, Phobie über Depressionen, Schizophrenie bis „HOPS*“ … laut: ICD – 10 (= Klassifikation von psychischen Störungen): einfach erklärt mit über 150 Audios - von mir für dich plus 1000 Seiten Unterlagen!.  *HOPS = Hirnorganische Störungen)
  • Rechtliche Aspekte – welche Menschen (mit welchen psychischen Störungsbildern) dürfen wir HP PSY behandeln, welche nicht?
  • Krisen und Notfälle - professionell handeln können
  • Einführung in die anerkannten und bekannten Therapieverfahren: Psychoanalyse, Verhaltenstherapie, Gesprächstherapie, Systemische Therapie und Gestalttherapie.
  • Einführung in spirituelle Methoden und die Besonderheiten dieser. Das HP PSY-Wissen in Verbindung mit spirituellen Methoden zu beherrschen ist die Besonderheit an diesem Kurs
  • Führen von Erstgesprächen (Anamnese): hierzu finden Rollenspiele in der Gruppe und intensive Trainings statt
  • Vorbereitung auf die mündliche Prüfung – individuell, je nach Bundesland.
  • wie eröffnest du deine Praxis? Praxisführung, erste Schritte in die Öffentlichkeit, Marketing, Positionierung.

Meine Vision, die ich mit diesem Kurs umsetze:

Das Wissen rund um „psychische Störungen“ gehört in die Wohnzimmer der Menschen – das ist meine Erfahrung nach 20 Jahren Training, Coaching und Psychotherapie.

Viel zu wenige Menschen wissen, was mit ihnen los ist und viel zu viele Menschen denken, dass sie krank oder gestört sind, weil sie nur ihre Diagnosen kennen, aber nicht das „Dahinter“. Verzweifelt suchen sie nach Lösungen, doch die Wartezeiten der Kassenärzte und Therapeuten sind lange.

Die privat zu bezahlenden HeilpraktikerInnen für Psychotherapie können die Lösung für dieses Problem sein, doch oft verhindert Unwissen der potentiellen KlientInnen eine gute Zusammenarbeit!

Eine gute Ausbildung ist Pflicht, damit qualitativ hochwertige Begleitungen gewährleistet werden können. Umso besser wir HeilpraktikerInnen für Psychotherapie ausgebildet sind, umso mehr Vertrauen wird uns von der Öffentlichkeit geschenkt werden!

Intensive Selbsterfahrung schafft Bewusstsein für psychische „Störungen“, die ich gerne Strategien der Seele nenne. Strategien, um im jeweiligen System zu überleben.

Ab 2008 durfte ich erstmalig mein Wissen aus dem Studium (1995-2000: Psychologiestudium in Graz, Österreich) an künftige ErgotherapeutInnen weitergeben.

Seit 2012 leite ich eine Heilpraktikerschule in Saarbrücken – die Deutsche Heilpraktikerschule Saarland.

Mein Leitsatz ist: Ich kann nie zu viel wissen! Deswegen bilde ich mich konsequent weiter und lasse meine Schüler-innen an diesem Wissen teilhaben.

Werde auch DU meine Schüler-in und bringe Wissen rund um psychische Störungen, Überlebensstrategien und deren Behandlungsmöglichkeiten in die Welt.

2019_04_Eva Podcast Bild Selbstliebe Blanko_für Webseite

Wie ist der Kurs aufgebaut?

Schau dir bitte zuerst das Einführungsvideo an, das dir genau erklärt, wie dieser Kurs aufgebaut ist und wie du dich am optimalsten darauf einlassen kannst oder führe ein persönliches Gespräch mit Eva Nitschinger.

Danach beginnst du mit dem Modul Nr. 1 (Nr. 1 von 30 Modulen mit je 2 bis 16 Audios) und hörst dir nach und nach die Wissensinhalte anhand von Audiodateien (mp3) an. Die einzelnen Audios sind in etwa 10 bis 25 Minuten lang.

Es gibt zusätzlich zertifizierte Skripte der Deutschen Heilpraktikerschule® als weitere Unterstützung für dich und du bekommst im Mitgliederbereich der Online-Akademie von Eva Nitschinger viele Buchtipps, Filmtipps und Links zu interessanten Artikeln und einen Zugang zur aktiv betreuten Facebook-Gruppe.

Zusätzlich bekommst du noch die APP der Deutschen Heilpraktikerschule, mit der du Fragen für die schriftliche Prüfung üben kannst.

Für die mündliche Prüfung wirst du LIVE in dafür ausgeschriebenen Webinaren von Eva Nitschinger oder ihren Dozenten traininert.

Zusammenfassung:

  • Das Audio-Material dieses Kurses – das Eva Nitschinger eingesprochen hat - umfasst insgesamt circa 60 Stunden und ist durch einfache PDFs strukturiert aufbereitet.
  • Die Skripte der Deutschen Heilpraktikerschule umfassen in etwa 1000 Seiten.
  • Die Prüfungs-App könntest du ab dem 8. Modul täglich circa 10-15 Minuten benutzen, dann bist du bald für die Prüfung fit!
  • Alles, was du sonst noch brauchst, ist der ICD10 (Klassifikation von psychischen Störungen)(Affiliate-Link), ein paar Bücher, die im Kurs empfohlen werden.
  • Für die Hörzeit und die Zeit, die du mit Lesen, Videos schauen und dem Üben von Gesprächen verbringen wirst, plane bitte ca. 6 bis 10 Stunden pro Woche ein – auf 1 bis 2 Jahre.

60 Stunden Audio-Material

1000 Seiten Skripte

Zugang zum Mitgliederbereich der Online-Akademie Eva Nitschinger

APP mit Prüfungsfragen

Skripte der Deutschen Heilpraktikerschule inklusive

Zugang zur Facebook-Gruppe

Stefanie Gross, Merzig

Steffi ist eine meiner Schülerinnen an der Deutschen Heilpraktikerschule Saarland und tritt demnächst zur Prüfung an.
Sie ist seit Jahren als Ernährungsberaterin tätig und arbeitet derzeit als Trainerin mit Langzeitarbeitslosen.
Steffi möchte als Heilpraktikerin für Psychotherapie ihr Tätigkeitsfeld erweitern und auch Menschen mit psychischen Störungen begleiten dürfen, deswegen lernt sie derzeit für die Prüfung. Wie es ihr damit geht, verrät sie hier in diesem Video.

stefaniegross.de

Corinne Nowak, Saarbrücken

Corinne ist vor vier Jahren in einer meiner Ausbildungen zum Coach für The Work of Byron Katie gewesen und seither haben wir vieles gemeinsam erlebt.
Wir waren in Berlin, sind beide Wingwave-Coach und haben einige Videos mit dieser Technik gedreht. Auch durften wir schon viele Familienaufstellungen zusammen durchführen.
Derzeit arbeitet Corinne vor allem als Kooperationspartnerin von Dirk W. Eilert und baut den Bereich Mimikresonanz in Frankreich auf.
Corinne wird demnächst diese Ausbildung auch bei mir in der Deutschen Heilpraktikerschule Saarbrücken anbieten und vielleicht auch online …

Unsere Wege werden sich noch oft kreuzen, so hoffe ich.
Corinne Nowak
HP PSY in Ausbildung
Wingwave-Coach
Mimikresonanz-Trainerin

www.balance-emotionelle.com

Wie hoch ist dein Energieaufwand für diesen Kurs?

Zeit: Je nachdem, ob du innerhalb von 1 oder von 2 Jahren zur Prüfung antreten willst, rechne bitte mit 6 bis 10 Stunden pro Woche, die du in dieses Vorhaben investierst plus deine Zeit im Online-Campus und in der App, die weitere 6 – 10 Stunden sein könnte.

Hinzu kommt die Zeit, in der du Bücher liest (die wichtigsten Buchtipps sind im Kursmanual angegeben, weitere findest du in den Skripten).

 

Investition:
Gerne kannst du hier direkt eine dieser beiden Varianten buchen oder vorher ein persönliches Beratungsgespräch über Telefon oder Skype anfragen.
Maile diesen Wunsch bitte direkt an Eva: kontakt@eva-nitschinger.de

Onlinekurs HP PSY

  • 200 Audios mit den prüfungsrelevanten Inhalten UND weiterführenden Erklärungen von Eva eingesprochen
  • 30 Module - in Themen aufgeteilt, die durch PDF strukturiert sind
  • 20 Skripte - mit insgesamt 1000 Seiten (zertifizierte Skripte der Deutschen Heilpraktikerschule)
  • Zugang zum Mitgliederbereich der Online-Akademie Eva Nitschinger
  • Die Prüfungs-APP der Deutschen Heilpraktikerschule, um Originalprüfungsfragen zu üben
  • 12 LIVE-Webinare (F & A) zu den fachlichen Themen (eines pro Monat plus weitere LIVE-Videos in der Facebook-Gruppe nach Bedarf)
  • 4 Workshops, um die Gesprächsführung zu trainieren (bei Bedarf können weitere Trainings gebucht werden, um Gesprächsführung & die Erstanamnese zu trainieren und die Therapeutischen Grundkompetenzen zu erweitern. Mindestens eine Therapieausbildung zusätzlich wird allerdings von uns empfohlen!)
  • 8 weitere LIVE-Webinare mit intensivem Übungen für die Prüfung mit einer Dozentin oder Eva persönlich, „Prüfungs-Crashkurs“ genannt.
  • Für alle Schüler/-innen, die bei der schriftlichen Prüfung erfolgreich waren, gibt es kostenfrei ein bis zwei Webinare (je nach Gruppengröße), um für die mündliche Prüfung zu üben.
  • Eine aktiv betreute Facebook-Gruppe
  • Lerngruppen-Moderation
  • Prüfungsvorbereitungskurse vor der Prüfung im März (Repetitorien)
  • Üben für die mündliche Prüfung
  • Fragen an Eva stellen - jederzeit in der Facebook-Gruppe oder per Mail

Investition: 3800 Euro (Ratenzahlung möglich)

Die Möglichkeit an den Selbsterfahrungen in Saarbrücken oder an anderen Standorten der Deutschen Heilpraktikerschule® teilzunehmen, besteht für beide Varianten und ist in dem genannten Betrage nicht enthalten, da sie je nach Standort voneinander abweicht.

Regina Graf, Saarbrücken

Regina Graf, Saarbrücken

Hallo,
mein Name ist Regina Graf, ich bin 33 Jahre alt und habe bei der Deutschen Heilpraktikerschule Saarland von 2013 bis 2015 die Ausbildung zum HP Psychotherapie absolviert.
Da ich bereits einen Beruf im Bürobereich hatte war es mir wichtig, die Ausbildung auch nebenberuflich zu schaffen und mir somit einen großen Wunsch zu verwirklichen.
Ich habe mich schon immer dafür interessiert, wie wir Menschen „so ticken“ und warum wir auf bestimmte Situationen so reagieren, wie wir das eben tun.

Während der Ausbildung und der Selbsterfahrung durfte ich mir nicht nur ein breites Fachwissen aneignen, sondern auch viele Dinge über mich selbst lernen und mich persönlich weiter entwickeln.
Durch die gut strukturierte Ausbildung und die regelmäßigen Repetitorien wird man sehr gut auf die Prüfung beim Gesundheitsamt vorbereitet und bekommt zusätzlich noch viele Einblicke in die Arbeit als HP PSY.

Seit 2015 arbeite ich in meiner eigenen Praxis im Zentrum für seelische Gesundheit in Saarbrücken im Bereich Burnoutprävention und –therapie. Ein weiterer Schwerpunkt in meiner Arbeit als Heilpraktikerin für Psychotherapie sind Ängste und Essstörungen aber auch ganz „normale“ Lebenskrisen (Trennungen, Verluste, Trauer).

Das Konzept der deutschen Heilpraktikerschule Saarland hat mir so gut gefallen, dass ich seit 2015 die Leitung der Repetitorien übernommen habe und inzwischen auch selbst als Dozentin für verschiedene Fachthemen tätig bin.

www.reginagraf.de
Claudia Grau

Claudia Grau, Saarbrücken

Ich fand diese spannende Reise mit Eva und meinen Mitschüler-innen einfach großartig!

Der Kurs - ich war im Kurs Nr. 1: 2013 - 2015, hat meine Bedürfnissen nach Wissensvermittlung (Theorie) und Selbsterfahrung (Praxis) gut getroffen. Ich mochte auch deine lockere Art, Eva, diese komplexe Materie zu vermitteln.

Viele Dozenten haben von ihren Lieblingsmethoden „Kostproben" gegeben, auch dadurch wurde der Stoff anschaulich und greifbar für mich!

Wir SchülerInnen durften uns als Therapeutinnen ausprobieren, eigene Interessen einbringen und wachsen. Deine Begeisterung, Eva, über die neusten Methoden und Erkenntnisse der Forschung und Praxis, rissen uns immer wieder mit. Der offene Umgang mit Schwierigkeiten und “Fehlern” bei Behandlungen ihrer Klientinnen machte mir Mut, bei Rollenspielen mitzumachen und einfach mal auszuprobieren, wie sich das auf dem Therapeutensessel so anfühlt.

Die Skripte der Deutschen Heilpraktikerschule sind sehr übersichtlich und klar strukturiert. Sie lassen sich sehr gut lesen und vermitteln den doch umfangreichen Stoff auf sehr leichte und angenehme Weise. Literaturverweise gaben mir die Möglichkeit, über das “Muss” hinaus weiter zu lesen und über den Tellerrand des Prüfungswissens zu schauen. Auch half mir eine APP mit Prüfungsfragen, um meinen Wissensstand kontinuierlich zu testen.

Ich persönlich habe von den 2 Jahren sehr profitiert: auf ganz persönlicher Ebene, aber auch für meinen Beruf als Ergotherapeutin. Die Prüfung war zwar schon mit Aufregung verbunden, aber es war ein “Heimspiel”: durch die gute Vorbereitung war der Erfolg in der Tasche!

Heute arbeite ich als Ergotherapeuten und als Zaubertherapeutin, vor allem mit Kindern.

Alexandra Schommer

Alexandra Schommer, Saarbrücken

Hallo,

ich heiße Alexandra Schommer und arbeite seit 2016 als Heilpraktikerin Psychotherapie und im Bereich Coaching/Sportcoaching in eigener Praxis in Saarbrücken. Meine Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie habe ich von 2014 bis 2016 in der Deutschen Heilpraktikerschule Saarland - in Saarbrücken - absolviert.

Zum Sportcoaching kommen sehr viele Menschen, die nicht nur Blockaden, sondern auch Ängste, Phobien und Panikattacken haben. Allein mit der Coachingausbildung könnte und dürfte ich die Klienten mit diesen Störungsbilder nicht behandeln. So war ganz klar für mich, dass ich die Ausbildung zur Heilpraktikerin Psychotherapie in Saarbrücken absolvieren werde. Während dieser 2 Jahre habe ich alle Störungsbilder und den Umgang damit sehr genau kennen gelernt. Aber noch viel wichtiger: Ich habe sehr viel über mich, meine Stärken und Schwächen und meine Möglichkeiten erfahren. Ich würde es jederzeit wieder tun.

Alexandra Schommer
Heilprakterin Psychotherapie, EMDR-Therapeutin, Wingwave-Coach, Entspannungstherapeutin, Hypnosetherapie

www.alexandraschommer.de

Wie laufen die Webinare ab?

Ich werde immer wieder mit euch zusammen LIVE gehen (Webinarplattform: zoom.us), Wissensinhalte vertiefen, Fragen beantworten und Fallbeispiele vorbringen und mit den TeilnehmerInnen besprechen. So läuft auch in einigen Bundesländern die mündliche Prüfung ab (Besprechen von Fallbeispielen), dies ist also gleichzeitig eine optimale Vorbereitung auf die mündliche Prüfung.

Die TeilnehmerInnen in dieser Facebook-Gruppe sind eingeladen, sich online oder offline zu Lerngruppen zusammen zu tun und dann die offenen Fragen an mich zu stellen.

Dies ist ein sehr intensiv betreuter Kurs, in dem fast alles geboten wird, was es auch im Präsenzunterricht seitens der Deutschen Heilpraktikerschule® gibt.

LIVE-Termine Onlinekurs

NEUE Termin für den Kurs Nr. II - START Oktober 2019:
—> Prüfung 14. Oktober 2020 oder 17. März 2021

Jeweils DANACH finden noch zusätzlich LIVE-Webinare zum Üben für die mündliche Prüfung statt, die im Preis in begriffen sind.

LIVE-Termine im Kurs Nr. II (12 LIVE-Webinare mit Eva & 8 LIVE-Prüfungscrashkurs-Termine mit Eva´s Team)
Jeweils 18 bis 20 Uhr

9. Oktober 2019 / 13. November 2019 / 11. Dezember 2019 / 15. Januar 2020 / 19. Februar 2020 / 18. März 2020 / 8. April 2020 / 22. April 2020 / 13. Mai 2020 / 27. Mai 2020 / 10. Juni 2020 / 24. Juni 2020 / 15. Juli 2020 / 29. Juli 2020 / 12. August 2020 / 26. August 2020 / 9. September 2020 / 23. September 2020 / 7. Oktober 2020 / 14. Oktober 2020 Prüfung 😊

Diane Hann

Diane Hann, Eppelborn

Mein Name ist Diane Hann und ich habe die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie bei der Deutschen Heilpraktikerschule in Saarbrücken von 2013 bis 2015 nebenberuflich absolviert.
Die menschliche Psyche und wie wir so „ticken“, hat mich schon immer interessiert und ich wollte lernen, psychische Probleme zu behandeln und zu heilen.
Darüber hinaus habe ich in den Selbsterfahrungsgruppen sehr viel über mich und mein Denken gelernt, was auch für meine persönliche Weiterentwickelt sehr hilfreich war.
Seit 2015 arbeite ich in eigener Praxis in Eppelborn mit den Schwerpunkten: Ängste, Phobien, Essstörungen, Suchterkrankungen, Persönlichkeitsentwicklung, Coaching ....
mit Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen.

Liebe Grüße
Diane Hann

www.hannundhann.de
Rainer Hann

Rainer Hann, Eppelborn

Ich bin Rainer Hann und habe im Kurs I die Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie an der Deutschen Heilpraktikerschule Saarland absolviert.

Folgende Ausbildungen ließen mich zu einem Therapeuten heranreifen, der heute - gemeinsam mit meiner Frau Diane Hann - eine psychotherapeutische Praxis führt: EFT (Klopftechnik), WingWave Coach und Hypnose-Therapie. Seit 2015 bin ich als Dozent an der Deutschen Heilpraktikerschule Saarland tätig und schule vor allem die medizinischen Bereiche, wie HOPS (hirnorganische Störungen) und Pharmakologie. Auch in den Blöcken „Affektive Störungen“ und „Alkohol und Sucht“ führe ich sehr gerne Unterricht durch, um Eva als Schulleiterin zu unterstützen. Es macht mir große Freude, meine Begeisterung für diese Fachgebiete an andere Menschen weiterzugeben.

www.hannundhann.de

Sabine M, Saarbrücken

Meine Entscheidung, hier in dem 2-Jahres-Kurs mitzumachen, war die Beste in meinem Leben. Ich habe so viel über mich gelernt wie in den 45 Jahren vorher nicht.
 
Klar ist es oft erschreckend, wenn man feststellt, wie blind man Jahrzehnte lang gelebt hat und wie wenig „ich selbst“ ich war. Ich habe mich immer nach anderen gerichtet und meine Bedürfnisse ganz hintenangestellt. 
 
Heute sage ich, was ich möchte und nicht möchte und klar, meinem Mann gefällt das nicht so gut. Aber auch „Gegenwind auszuhalten“ – wie du immer so schön sagst, liebe Eva – habe ich gelernt. Ich bin bereit die Konsequenzen für mein Handeln zu tragen, denn ich fühle, dass ich genau auf dem richtigen Weg bin. Hinschauen, erkennen und aufarbeiten ist auch meine Devise geworden und ob ich wirklich in diesem Job arbeiten werde oder es einfach erstmal nur für mich gemacht habe, steht offen. Ich lasse erstmal alles auf mich zukommen, was das Leben noch für mich bereithält! 
 
Ich kann diese Ausbildung als „Ausbildung zum Erwachsenwerden“ allen empfehlen, die auf der Suche nach sich selbst sind! Und wenn man noch dazu eine richtig gute Heilpraktikerin für Psychotherapie wird, umso besser.

Fragen?

Fragen gerne an: kontakt@eva-nitschinger.de

 

Ich freue mich, dich ausbilden zu dürfen – und dich von Herzen gerne bis hin zur Prüfung „HeilpraktikerIn für Psychotherapie“ begleiten zu dürfen.

 

Diese Prüfung gibt es derzeit übrigens NUR in Deutschland!

 

In anderen Ländern kannst du dieses Wissen dazu verwenden, um deine Kunden oder Klienten besser begleiten zu können, weil du die Abgrenzung zwischen „Coaching-Fällen“ und „Psychotherapie-Fällen“ klar erkennen wirst und sicherlich ein anderes Bild von einigen deiner KlientInnen bekommst.

 

Melde dich HIER an – oder kontaktiere mich für weitere Fragen: kontakt@eva-nitschinger.de

Kann jeder diese Ausbildung machen?

JA, diese Ausbildung ist für:
  • Interessierte, die Heilpraktikerin für Psychotherapie neben-oder hauptberuflich werden wollen
  • Coaches, die die Abgrenzung zu psychischen Störungen klarer erkennen und ihr Wissen vergrößern wollen 
  • Betroffene, die sich über sich selbst psychiatrisches Wissen aneignen möchten
 

Können wir als HP PSY auch in der Schweiz oder in Österreich als "HeilpraktikerIn für Psychotherapie" arbeiten?

Nein, diese Prüfung gibt es derzeit nur in Deutschland. Es wird sogar immer wieder diskutiert, den Beruf des Heilpraktiker komplett abzuschaffen. Andererseits wird aber auch immer wieder danach gefragt, diesen Beruf europaweit zu vereinheitlichen. Stand heute, weiß man nicht, wie es weiter geht.
 
Stand derzeit ist: Immer mehr Menschen möchten den Weg gehen und als HeilpraktikerIn für Psychotherapie werden.
 

Kann ein HP Psychotherapie über Krankenkasse oder Krankenversicherungen abrechnen?

Es gibt ein paar private Krankenkassen, die Leistungen des HP PSY abrechnen. Meistens bezahlen die KlientInnen allerdings ihre Psychotherapie selbst, wenn sie zu einem HP PSY gehen.
 

Wie teuer ist eine Therapie bei einem HP für Psychotherapie?

Es gibt verschiedene Beträge, die ein HP PSY verlangt. „Normal“ sind Beträge zwischen 80 und 120 Euro pro Sitzung. 
 
Da wir HP PSY mit vielen verschiedenen Methoden arbeiten, können dem Klienten / der Klientin auch Hausaufgaben und Übungen mitgegeben werden, damit nicht jede Woche eine Stunde notwendig ist.
 
Bei mir kommen die meisten KlientInnen anfangs 2 bis 3 mal jede Woche und dann meist zweimal, manchmal dreimal im Monat. Manchmal auch nur einmal. Dazwischen gibt es Übungen, die zu Hause durchgeführt werden können.
 

Kann man von diesem Beruf leben?

Hier ist eine Antwort schwierig, doch meine Erfahrung aus den letzten 10 Jahren ist, dass diejenigen, die wirklich engagiert sind, es auch schaffen, sich selbstständig zu machen und finanziell von dieser Arbeit zu leben. Ein Schild an die Türe zu machen und Flyer zu verteilen, ist allerdings meistens zu wenig. 
 
Vorträge zu halten, Kurse anzubieten und eine Methode zu haben, die viele Menschen möchten, kann dieses Vorhaben gut unterstützen. 
 
Im Modul Praxisführung wird explizit auf diese Frage eingegangen: wie baut man eine gewinnbringende Praxis auf?
 
Scroll to Top