Psychotherapie

DERZEIT NUR ONLINE für bestehende KLIENT*INNEN möglich, da ich nach Portugal gezogen bin!

Was ist eine Kurzzeit-Therapie?

Die Kurzzeit-Psychotherapie umfasst meistens wenige Stunden (6 - 10), in denen Probleme aus dem HEUTE mit der Ursache (DAMALS) in Verbindung gebracht werden, somit erkannt und im optimalen Fall gelöst werden können.

In diesen Stunden unterstütze ich meinen Klient/meine Klientin, seine/ihre Ressourcen zu finden, sich liebevoll um seine/ihre INNEREN Anteile - "Inneren Kinder" - zu kümmern, Selbstverantwortung zu übernehmen und zu lernen, sich selbst zu lieben.

Mein Verständnis von Therapie geht sehr in Richtung Eigenverantwortung und Selbstständigkeit und unterstützt Menschen im Reifeprozess des Erwachsenwerdens.

Achtsamkeitsübungen und einfache "Hausaufgaben" sind Inhalt der Therapie und fördern die Selbstverantwortung des Klientin/der Klientin.

Mit welchen Methoden arbeite ich in der Therapie?

  • Aufstellungsarbeit (Aufstellen des Anliegens, Aufstellung innerer Anteile) mit Teppichflicken oder Figuren
  • kognitive Umstrukturierung/mentales Stressmanagement
  • EMDR, Intuitives Klopfen, The Work
  • "Die Heilreise des Inneren Kindes" von Eva Nitschinger
  • Ressourcenarbeit/Stärkung des Selbstwertes und des Selbstbewusstseins

Meine psychotherapeutischen Spezialgebiete:

  • Ängste
  • Essstörungen (v.a. Bulimie, die sich oft sehr gut mit einer Kombination aus The Work und Klopfen behandeln lässt.)
  • Traumafolgestörungen

Bei meiner Ausbildung zur Familienaufstellerin (2006-2008) habe ich vieles über Trauma und die Folgen gelernt und seither vertiefe ich es mit diversen Workshops und Fortbildungen.

Was ist Trauma? Es gibt ein „kleines Trauma“, das sich meist recht einfach mit Klopftechnik oder Augenbewegungstherapien behandeln lässt.
Das „große Trauma“ entsteht durch ein Ereignis, das so schlimm ist, dass es alle bis dahin erworbenen Ressourcen übersteigt. Wir sind körperlich, geistig und / oder seelisch bedroht und können uns nicht selbst helfen. Die einzige Hilfe unseres Organismus ist oft die Dissoziation. Wir „spalten“ einen Teil ab, um zu überleben.

Bei Monotraumen (=einmalig passierter Unfall, Überfall, schwere OP, Krankenhausaufenthalt als Kleinkind, Vergewaltigung, Kriegserlebnis, Naturkatastrophe) haben sich in vielen Studien auch EMDR und Klopfen als wirksame Traumatherapiemethode bewiesen.

Bei Komplexen Traumen (=mehrmalig oder ständig andauernde Traumatisierung, jahrelanger Missbrauch, Verwahrlosung, Vernachlässigung als Baby und Kleinkind) ist oft eine langjährige Traumatherapie von Nöten.

Oft zeigen auch Familienaufstellungen recht schnell, ob eine komplexe Traumatisierung vorliegt.

Sowohl in der Arbeit mit Gruppen als auch in der Einzelsitzung (z.B. mit Teppichflicken) können innere Kinder“ gefunden und integriert werden. Unterstützend werden Bücher und Meditationen empfohlen. Auch Die Selbstliebe Schule kann eine wunderbare Unterstützung auf dem Weg zur Ganzwerdung sein: https://dieselbstliebeschule.de

Mein Honorar beträgt...

  • Einzelsitzungen: 100.- Euro pro 60 Minuten (es fällt keine MwSt. an, weil: Umsatzsteuerbefreiung für heilende Berufe)

Bei manchen privaten Versicherungen wird der Heilpraktiker für Psychotherapie bezahlt, frage bitte bei deiner Kasse / Versicherung nach.

Scroll to Top