Veränderungen lieben lernen!

Veränderungen lieben lernen

Wie ich mit The Work von Byron Katie FRIEDEN in einer Situation finde, in der mir klar wird: Ich kann nicht für immer in Portugal bleiben!

Da denkt man (frau): ENDLICH läuft es! Alles hat so gut funktioniert. Ich bin am Ziel angekommen, …

UND DANN DAS!

Gestern Abend habe ich eine Mail von einem portugiesischen Steuerberater bekommen, in der steht, wie viel ich an Steuern und Sozialabgaben bezahlen müsste, wenn ich mein Business hierher nach Portugal hole.

Weißt du, was mit mir passiert ist, als ich es gelesen habe?

Ich bin fast vom Stuhl gefallen.

WHAT ??? Das ist ja MEHR als in Deutschland!!

Gedanken flitzen durch meinen Kopf:

  • So viele haben gesagt, Portugal ist super, da zahlst du fast keine Steuern!
  • Doris ist doch hier und lebt in Saus und Braus, sagt sie …
  • Hab ich etwas übersehen?
  • Wo ist hier der Fehler?
  • Warum muss das ausgerechnet immer MIR passieren???

Gedanken, Gedanken, Gedanken …

Ich beobachte sie.

Ich bemerke, dass Wut und Zorn in meinem Körper auftauchen, gefolgt von Trauer und Hilflosigkeit. Ich fühle ein paar Tränen in meinen Augen, begleitet von diesen Gedanken:

  • Warum immer ICH?
  • Bin ich zu blöd für „so was“? (für eine Auswanderung)
  • ….. und: HUCH!

STOPP, Eva!!!!!

Ein inneres Stopp-Schild taucht auf und ich halte inne: Es bin nicht „immer nur ICH“, was für ein Quatsch!?! Außerdem möchte ich doch gut zu mir sein, und nicht mehr mit mir schimpfen. Selbstliebe ist doch meine Mission Nr. 1, also darf ich sie jetzt gleich mal praktizieren!

Ich beende also die abwertenden Gespräche mit mir selbst und wende mich fürsorglich nach innen: „Du bist nicht zu blöd fürs Auswandern, liebe Eva“, sondern:

  • Du bist spontan nach Portugal gefahren und lebst jetzt hier am Meer.
  • Du bist deinem Impuls gefolgt. Wie könnte etwas falsch daran sein?
  • Du darfst ja noch hier sein, Eva. Es ist doch alles gut!
  • Du hast RECHTZEITIG gefragt und weißt jetzt Bescheid!
  • Du hast dich nicht strafbar gemacht.

Ich atme durch, gehe gedanklich in die konkrete Situation hinein, die mich vorher so erregt hat, und notiere meine Gedanken, um mit ihnen The Work zu machen …

ICH LIEBE THE WORK von Byron Katie!

Seit 2008 notiere ich meine belastenden, wütend und traurig machenden Gedanken und überprüfe sie, weil ich weiß, dass ich wieder etwas Neues entdecken darf – DANK dieser Meditation! Ich weiß, dass jede „Work“ mich weiterbringt in meinem Leben.

Jede „Work“ bringt mich näher zu mir selbst. Ist das nicht wunderschön?

Inmitten der Stadt Olhão sitze ich zuerst in einem Restaurant, bei einem herrlichen Meeresfrüchte-Salat, mit dem ich mich tröste, und danach direkt am Meer und mache The Work …
Magst du mein LIVE-Video direkt vom Meer anschauen? Hier kommst du zum Link auf meiner Facebook-Seite, auf der ich am 29. April um 17 Uhr LIVE gehe, mit genau diesem Thema: https://www.facebook.com/NitschingerEva/

Ich teile meine Erkenntnisse aus diesen „Works“ auch gerne hier mit dir, damit du lernst, wie auch DU ähnliche Themen „worken“ kannst, um deine Gedanken zu überprüfen:

1. Ich schreibe meine Gedanken auf und beginne bei dem, was offensichtlich ist und lasse den Gedanken freien Lauf:
  • Ich muss hier wieder weg.
  • Ich muss Portugal verlassen.
  • Es funktioniert nicht für mich, hier in Portugal.
  • Ich muss wissen, wohin ich als nächstes reise.
  • Portugal ist genau richtig für mich.
  • Ich finde keinen Platz hier auf der Welt.
  • usw.
2. Ich wähle den Gedanken, der mich am meisten wütend macht: „Es funktioniert nicht für mich, hier in Portugal“. Dann beginne ich mit der ersten Work.

Es funktioniert nicht für mich, hier in Portugal.

  1. Ist das wahr?
  2. Kann ich mit absoluter Sicherheit wissen, dass es wahr ist?
  3. Wie reagiere ich, wenn ich diesen Gedanken glaube?
  4. WER wäre ich ohne diesen Gedanken?

Ich KEHRE den Gedanken um:

Aus „ES funktioniert nicht für mich, hier in Portugal“, wird:

Umkehrung Nummer 1: „ICH funktioniere nicht, hier in Portugal“.

Wie ist das wahr, frage ich mich und warte auf Antworten aus mir heraus.

Natürlich ist es wahr! Denn ich könnte sofort hierher ziehen, wenn ich bereit wäre, den Betrag X an Steuern und den Betrag Y an Sozialversicherung zu bezahlen. FAKT!

Natürlich ist es wahr! Denn ich BIN ja grad hier und darf sogar bis 7. September bleiben (183 Tage).

Natürlich ist es wahr! Ich habe mich vorher so gut wie nicht über Portugal informiert und bin einfach hierher gefahren. Und nichts ist falsch daran! Ich hätte vorher die Informationen sammeln können und währenddessen in Deutschland bleiben. Oder ich kann HIER die Informationen sammeln, und gegebenenfalls wieder nach Deutschland zurückfahren. Alles gut, Eva 😃

Umkehrung Nummer 2: „Es funktioniert hier für mich in Portugal“.

Natürlich ist das wahr, denn ich kann ja noch lange hierbleiben! 183 Tage insgesamt, und 51 Tage bin ich da, also sind es noch 132 Tage an der Sonne. WOW!

Es ist wahr, weil ALLES bisher funktioniert hat, wenn ich ehrlich bin. Ich bin durch die Grenzen gekommen, obwohl sie für Ausländer gesperrt waren. Ich habe ein entzückendes Haus gefunden – bzw. es hat mich gefunden – und ich habe einen freundschaftlichen Kontakt zu meiner Vermieterin. Sie hat mir ihren Steuerberater empfohlen, der deutsch spricht und mir die Zahlen innerhalb einer Woche ausgerechnet hat.

Es ist wahr, weil ich noch bis Anfang September bleiben kann! Ich habe Portugal dann besser kennengelernt als in einem Urlaub. Und, ich habe endlich 6 Monate am Meer gelebt – wenn ich hier abreisen werde – und das war doch mein oberstes Ziel …

Ich bin bereits viel ruhiger nach dieser 1. Work und beobachte weiter mein Denken.

3. Schritt: Ich wähle den nächsten Gedanken und starte erneut mit den 4 Fragen.

Ich muss wissen, wohin ich nachher reise.

Muss ich das jetzt schon wissen???
Ist es wahr, dass ich jetzt schon wissen muss, wohin ich am 7. September reisen werde?

Ein NEIN taucht auf. Ich werde noch ruhiger und lächle bereits wieder … Zorn und Wut sind verflogen und eine Leichtigkeit macht sich in meiner Brust breit.

Weiter: Fragen 2, 3 und 4 und dann umkehren und Beispiele finden …

4. Schritt: Der nächste Gedanke …

Ich sollte endlich ein Land finden, in dem ich leben will.

Ist das wahr?

NEIN! Ich lebe jetzt hier und das ist gut so. Und mein Business lebt in Deutschland und das ist auch gut so.

Ich sollte endlich IN MIR leben wollen, egal, ob es im Außen stürmt oder schneit. Dieser Satz fühlt sich so unendlich wahr an. Demut taucht in mir auf …

The Work klärt mein Denken und beruhigt meine Gefühlswelt. Immer wieder werde ich durch meine „Works“ klarer und mir wird bewusst, was MEIN Anteil an dem Geschehen ist.

Ich habe gestern Abend Informationen bekommen, die ich nicht hören wollte. Doch sie sind die Realität! Also, akzeptiere die Realität Eva, und gehe einfach den nächsten Schritt. Mehr ist JETZT nicht zu tun.

5. Schritt: Die nächsten Gedanken kommen auf den Prüfstand:

„Ich glaube, dass „Portugal genau richtig für mich ist“! Doch: kann ich das nach so kurzer Zeit wissen?
Nein.

Ich würde glücklich werden, wenn ich nur 12 % Steuern bezahlen würde, hier in Portugal. Kann ich DAS mit absoluter Sicherheit wissen?

Wieder kommt ein NEIN!

The Work ist eine Meditation mit 4 Fragen und Umkehrungen, die dich aus deinem Gedanken- und Gefühlschaos herausführen, hinein in Klarheit und Ruhe.

Sobald eine innere Stille auftaucht, weißt du: Alles ist richtig, so wie es ist!

Und so sitze ich am Meer und „worke“ den letzten Gedanken für heute:

6. Schritt: Der nächste Gedanke, der Trauer in mein Leben bringt, lautet:

Ich finde keinen Platz auf dieser Welt.

Und wieder erfahre ich durch die 4 Fragen und Antworten, dass dieser Gedanke nicht wahr ist …

Wenn du selbst The Work von Byron Katie FÜR DICH entdecken möchtest, komm sehr gerne zum nächsten kostenfreien LIVE-Training: https://eva-nitschinger.de/live-training-the-work

Ich führe dich von Herzen gern in die Welt dieser wundervollen Meditation ein, um dir mit 4 Fragen & Umkehrungen jederzeit selbst helfen zu können.

The Work hilft dir raus aus dem Gedanken-Chaos und führt dich tief in deine Wahrheit.

Stell dir vor, wie leicht dein Leben ist, wenn du ein Tool in der Hand hast, dass dich nicht „nur“ von belastenden Gedanken befreit, sondern dir Persönlichkeitsentwicklung bringt und dein Leben nachhaltig authentisch und frei macht.

Melde dich zum nächsten kostenfreien LIVE-Training mit mir an und erfahre The Work von Byron Katie: https://eva-nitschinger.de/live-training-the-work

Deine Eva

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top