Ich will fühlen, ich will machen, ich will tanzen….

Glaubst du noch, dass DU diejenige bist, die MACHT?

Oder hast du schon erkannt, dass etwas macht und DU dem folgen oder dagegen in den Widerstand gehen kannst?

An dem Beispiel „ecstatic dance“ von heute mittag, erzähle ich dir, wie du umschalten kannst. Vom EGO-Gestalter und Geschehenlasser, zum „sich Hingeber“, zu dem, der mit dem „formlosen Sein“ mitmacht und sich vom Leben tragen lässt.

Vergleiche, Bewertungen, „wollen“, MACHEN sind Dinge, die uns stressen.

Sobald wir erkennen: ICH BIN NICHT DIE, die TUT (I am not the doer), geschieht ES, unwillkürlich, GANZ von selbst. Live is easy …. Das Leben ist einfach, wenn wir IM FLUSS (der irgendwann zurück in den OZEAN fließt) sind, und noch mehr: wenn wir erkennen, dass wir bereits der Ozean SIND (und immer schon waren)!

Dann ist alles MACHEN unnötig, denn wir wissen: MACHEN verhindert höchstens das, was schon IST.MACHEN hemmt, LASSEN lässt. 😉 einfach, oder?

Wenn du erzählen magst, wie es DIR damit geht, schreibe gerne Feedback an mich oder als Bewertung in iTunes. Ich bin gespannt!

Herzliche Grüße aus Thailand,
Deine Eva

 

Ein Podcast, der Spiritualität mit Traumatherapie und Wissen um psychiatrische Diagnosen verbindet. Psychiatrisches Wissen gehört in jedes Wohnzimmer und Spiritualität sollte für alle Menschen Bestandteil ihres täglichen Lebens sein. Diese beiden Bereiche (Traumaheilung & Spiritualität) sind die beiden Grundpfeiler, auf denen ein zufriedenes und freies Leben aufgebaut werden kann. Ziel dieses Podcasts ist es, Menschen diese beiden Bereiche, die leider immer noch zu wenig Beachtung in den Mainstreammedien finden, näher zu bringen.

Eva Nitschinger ist Psychologin (seit 1999), Heilpraktikerin für Psychotherapie mit Schwerpunkt Traumatherapie, Hypnotherapeutin, Familienaufstellerin, Begleiterin und Trainerin für The Work von Byron Katie online und in eigener Praxis in Saarbrücken (seit 2009). Seit 2012 leitet sie als Franchisenehmerin die Deutsche Heilpraktikerschule Saarland in Saarbrücken.

Du kannst hier sowohl psychiatrisches und psychologisches Wissen erfahren, als auch The Work von Byron Katie und die von Eva weiterentwickelte Methode „Die Heilreise des Inneren Kindes“ sowohl offline wie auch online erlernen.

NEU NEU NEU – schau doch bitte mal HIER rein:

https://www.eva-nitschinger.de/hp-psy-online

da findest du meinen neuesten Onlinekurs – die Ausbildung zur Heilpraktikerin / zum Heilpraktiker für Psychotherapie.

Möchtest du mit mir arbeiten?

https://www.eva-nitschinger.de/onlinekurse/

  1. Der Selbstlernkurs für The Work von Byron Katie- über 50 Seiten als pdf., mehr als 20 Videos (Erklärvideos und Demovideos) und viele Audio-files. The Work von Byron Katie selbst erlernen, in deinem Tempo, Schritt für Schritt, angeleitet in Wort und Schrift und mit Videos – jederzeit buchbar und du kannst sofort mit The Work von Byron Katie beginnen
  2. Das BOOTCAMP mit Eva- der Jahreskurs für alle, die „mehr“ von „The Work von Byron Katie“ und „Die Heilreise des Inneren Kindes“ erfahren möchten, tief in ihre Themen einsteigen oder / und selbst BegleiterIn für The Work von Byron Katie werden wollen, um andere Menschen nach den Prinzipien von „The Work“ begleiten zu können – derzeit ist kein Einstieg mehr in den laufenden Kurs möglich! Ein neuer Jahreskurs mit The Work ist gerade in Arbeit. Abonniere bitte meinen Newsletter, um aktuell meine Angebote offline und online zu erfahren: https://www.eva-nitschinger.de/ – bitte runter scrollen und dich in meinen Newsletterverteiler eintragen.
  3. Die Ausbildung zur Heilpraktikerin / zum Heilpraktiker für Psychotherapie bringt psychiatrisches und psychologisches Wissen in die Wohnzimmer der Menschen
  4. Seminar-Angebote (das alljährliche Selbstliebe-Retreat in Andalusien, Spanien) und Termine für Familienaufstellungen findest du aktuell hier:
    https://www.eva-nitschinger.de/termine/
  5. Für psychotherapeutische Einzelsitzungen (circa 6 – 12 Stunden) oder für Coaching-Prozesse kannst du dich hier bewerben:
    kontakt@eva-nitschinger.de

Ein herzliches DANKE an Nicolai Heidlas für die Musik, die ich hier verwende:
https://www.patreon.com/nicolaiheidlas