Können wir Ängste, Panikattacken oder Schmerzen worken? – SUV027

Können wir Ängste, Panikattacken oder Schmerzen worken?

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


JA!!

Spätestens hier denken viele: Byron Katie ist verrückt!
Das ist Selbstverarsche, Schönrederei und einfach eine unglaubliche Frechheit, so etwas zu behaupten!
Studien belegen allerdings, dass Schmerzen oft eine emotionale Komponente haben, die logischerweise an Gedanken hängt.
Auch Panikattacken oder andere Angststörungen sind von Gedanken begleitet, ja sogar oft hervorgerufen, von alten Glaubensmustern der Kindheit.
Die Überprüfung der Gedanken befreit uns Stück für Stück von DEM Anteil, der an Kindheitserlebnisse, Traumen und emotionale Blockaden gebunden ist.
Lass dich überraschen und probiere es einfach aus.
Die Anleitung bekommst du hier von mir.

Herzlichst,
Eva

Wie immer mein Dank an Nicolai Heidlas für die Musik, die meinen Podcast „Selbstliebe & Vertrauen“ untermalt.

Hier geht es zu meinem Online-Kurs Selbstliebe und Vertrauen, der am 19.09. startet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top