• In 5 Wochen bekommst du 100 neue Klienten, wenn du tust, was ich dir sage.
  • Nur 10.000 Euro investieren und ab geht es, mit prall gefüllten Taschen Richtung Süden.
  • 100k pro Woche sind kein Problem, wenn du tust, was dein Herz dir sagt.

Zwei Jahre später, sitze ich über der 15-ten Landingpage und seufze. Ist diese immense Arbeit, dieses permanent online und stets präsent sein, wirklich mein Wille gewesen?

Habe ich mich bewusst auf dieses neue Business eingelassen oder hat mich eine Art Staubsauer einfach hier hereingezogen?

Ein Anteil in mir will alles hinwerfen und den Laptop bei Ebay verhökern.

Ein anderer Anteil will wütend sein, auf die Menschen, die behaupten, dass man Millionen verdient, mit nur 4 Stunden Arbeit täglich.

Ein dritter Anteil in mir fängt an zu sagen, dass ich einfach nicht gut genug bin!

Doch es gibt zum Glück noch einen weiteren Anteil in mir … einen weisen Anteil, würde ich mal sagen. Und dieser Anteil meint: „Eva, das ist der geilste Selbsterfahrungstrip, den du je gemacht hast! Also sag DANKE und mach weiter.“

Selbsterfahrung ist das, was ich meinen Klient-innen und Schüler-innen seit 20 Jahren ans Herz lege.
Selbsterfahrung ist sogar DER Sinn im Leben, höre ich mich oft sagen, wenn man verstanden hat, wozu wir hier auf diesem Planeten sind.

„Wer bin ich?“ – die wohl berühmteste aller Fragen, darf ich mir vor jedem LIVE stellen 😀

Wer bin ich, wenn ich einen neuen Kurs plane? Zeige ich mich lachend, fröhlich oder eher nachdenklich und schlau? Ziert meinen Hintergrund ein Porsche oder eher der Wald und die Wiese?

Wer bin ich, wenn ich zu Teilnehmer-innen spreche? Eine Psychologin, die lehrt und „Bescheid weiß“ oder eine Frau, die auf der Suche ist, nach ihrer innersten Wahrheit?

Bin ich die Eva, die vor allem Geld verdienen will – oder die Eva, die zuerst mal dienen und erst dann ver-dienen will?

Bin ich die Eva, die ihre Wahrheiten unters Volk bringen will, egal, ob es wen interessiert oder nicht – oder bin ich die Eva, die in Kontakt geht mit den Menschen und achtsam nachfühlt, was sie gerade brauchen?

Last but not least: Bin ich die Eva, die aufgibt, wenn ein Kurs nicht gebucht wird – oder die Eva, die es als wichtige Erfahrung in ihr Tagebuch einträgt und daraus lernt?

Wie das Onlinebusiness mich erwachsener gemacht hat!

Vor 2,5, Jahren, als „alles anfing“, war ich voller Enthusiasmus und habe ohne nachzudenken, alles, was ich konnte und wusste unter die Leute gebracht. Das meiste kostenlos und manches dann doch gegen ein paar Euros.

Ich bemerkte immer wieder die Tendenz in mir, „Kohle“ verdienen zu wollen und das Universum hat mich jedes Mal ausgebremst, wenn ich mit diesem Vorhaben ein Projekt gestartet habe. Funktioniert hat nur, was ich aus meinem Herzen heraus gemacht habe – und trotzdem überlegt.

Würdest du es wieder tun, Eva? – fragte mich vorige Woche eine Kollegin. Würdest du wieder online gehen mit deinem Business, Eva?

Ja, sagte ich. Ja, immer wieder. Denn ich möchte Menschen erreichen, ich möchte etwas bewirken in dieser Welt, ich möchte dienen – und damit verdienen, damit ich meine Zeit nicht irgendwo in einem unsinnigen Job totschlagen muss, um Geld nach Hause zu bringen.

Ja, ich würde es wieder tun. Denn es ist Selbsterfahrung pur! Ich lerne mich kennen, all meine Anteile:

  • die geldgierigen und die herz-offnenen
  • die unbedachten und die strukturierten
  • die freundlichen und die schroffen.
  • Alle Evas.

Danke Marit, denn du warst meine erste Lehrerin hier in dieser Onlinewelt.

Wohin diese Reise mich noch führt, weiß keiner. Ich hoffe: zu mir selbst.

Ich DANKE DIR herzlichst!

Selbstliebe & Vertrauen! – das wünsche ich uns allen von ganzem Herzen.

Deine und Eure,
Eva <3